Häufig Gestellte Fragen


Warum BPA-frei?

Bisphenol A (kurz BPA genannt) ist ein notwendiger Bestandteil zur Herstellung des Kunststoffes Polykarbonat (PC).

Aus PC werden unter anderem Lebensmittelverpackungen und Plastikgeschirr, beispielsweise Babyflaschen, hergestellt. Das Problem: Spuren von BPA lösen sich nach und nach aus dem Kunststoff, sie gehen in die Lebensmittel und damit in den Körper über. Besonders Babys und Kleinkinder könnten darunter leiden.

Als Folge einer BPA-Belastung sehen einige Experten und Untersuchungen Störungen des Hormonsystems und des Gehirns, Diabetes und Herzschädigungen sowie ein gesteigertes Krebsrisiko.

Obwohl die wissenschaftliche Beweisführung noch nicht abgeschlossen ist, stellt die Europäische Kommission die Sicherheit von Babies und Kleinkindern jetzt in den Vordergrund.